Link zum Text (35): Von der Hassliebe der Nationalisten zum Islam

Kaum hatte der Historiker Volker Weiß zur Leipziger Buchmesse sein Buch Die autoritäre Revolte. Die Neue Rechte und der Untergang des Abendlandes vorgestellt, wurde er vom rechtsradikalen Aktivisten Götz Kubitschek schon bestürmt und angepöbelt. Kubitschek, der vor den Kameras der Mainstream-Medien gerne als melancholischer Rechtsintellektueller posiert, entlarvte sich einmal mehr als wildgewordener Spießbürger. Und weckte mit seinem bizarren Auftritt nur noch mehr Neugier auf das ohnehin schon erfolgreiche Buch bei all jenen, die der Volksweisheit Glauben schenken, dass lautes Gekläff gewöhnlich einen Treffer anzeigt.

WEITERLESEN BEI DER SÄCHSISCHEN ZEITUNG

Kommentar abgeben

XHTML: Du kannst folgende Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>