Aus meiner Fanpost (26): Warum nicht mal den Holocaust?

Hallo Michael,

hast du denn eine Ahnung, was die Menschen in Deutschland durch die Idioten leiden.

Wann hast du dich denn Mal für Menschen eingesetzt, da du leistfertig darüber richtest? Kennst du das Völkerstrafrecht und die Aussetzung von Menschen?

https://www.gesetze-im-internet.de/vstgb/

Solche Verleumdungen, selbst Satiere, kann nach hinten losgehen. Warum machst du keine Satiere über den Holocaust?????

Joachim ***, per E-Mail

Sehr geehrter Herr ***,

vielen Dank für Ihre Nachricht! Sie müssten mir aber bitte erst einmal mitteilen, auf welchen meiner Texte sich Ihre Beschwerde bezieht. Im Moment verstehe ich leider nicht im Geringsten, worum es Ihnen überhaupt geht.

Mit freundlichen Grüßen, Michael Bittner

Prototyp Reichsbürger sind lebendig begrabene Menschen- der blanke Holocaust

Guten Tag,

es geht um organisierte Menschenrechtverletzung durch und über den Prototyp Reichsbürger und andere Handlungen gegen das Völkerrecht.

Alle Regiemekritiker und Opfer des System sind inzwischen Prototyp Reichsbürger.

mfG

j. ***

Sehr geehrter Herr ***,

ich verstehe Sie immer noch nicht. Sie müssten mir schon erläutern, was denn die Formel „Prototyp Reichsbürger“ bedeuten soll. Offenbar verbinden Sie damit einen bestimmten Sinn, der mir aber unbekannt ist.

Mit freundlichen Grüßen, Michael Bittner

2

Kommentare
  1. Frans Bonhomme

    Dieser Mann spricht wirr. Etwas juckt ihn, aber er kann es nicht artikulieren. Sprechakte, die nicht gelingen. Der Bürger dreht sich um, Augenbrauen heben sich, Köpfe werden geschüttelt. Man wendet sich wieder amüsiert seinem Gespräch über Olivenöl zu. Es ist auch schon spät, nun ist es wirklich bald Zeit, schlafen zu gehen.
    Doch was treibt ihn? Dieses Raunen, wie ein dünner gelber Nebel wabert es übers Land, ergreift Körper, die sonst im Alltag so auf der Elbe daher treiben, packt sie wie ein Voodooozauber , macht sie Laute von sich geben.
    Ich konnte diesen Nebel fotografieren:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article170256740/Polizeifuehrung-wusste-von-Problemen-an-Polizeischule.html

    Sind es Zeichen? Vorboten der Barbarei?
    Hoffen wir, es sind nur Gespenster, die ein beherztes Lachen vertreibt.

    Antworten
    • Michael Bittner

      Vielleicht muss man auch verrückt werden, wenn man, psychisch schon angeknackst, seine Tage und Nächte damit verbringt, das Internet bis in seine finstersten Ecken nach Botschaften zu durchsuchen, die das eigene apokalyptische Weltbild bestätigen. Ich hab schon einige solche Briefe bekommen und jeder stimmt mich wieder ratlos und traurig.

      Antworten

Kommentar abgeben

XHTML: Du kannst folgende Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>