Link zum Text (37): Das Märchen von der Leitkultur

Ist jeder, der von einer „deutschen Leit- und Rahmenkultur“ nichts hält, ein Verächter der deutschen Kultur? Mich wenigstens treibt keine Verachtung. Ich halte das Konzept einer normierten Nationalkultur bloß für intellektuell dürftig und politisch unbrauchbar.

WEITERLESEN BEI DER SÄCHSISCHEN ZEITUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.