Zitat des Monats Februar

Vorschlag Straßenname „Pieschener Melodien“ zwischen Konkordienplatz und Moritzburger Straße. […] Die Linken stellten ihren Vorschlag „Rosa-Steinhart-Straße“ vor: eine unbekannte Jüdin, die 1943 auf dem Heller interniert und dann nach Auschwitz deportiert und dort ermordet wurde. […] Damit solle „ein Zeichen gesetzt“ werden angesichts „des gegenwärtigen Klimas in der Stadt“ – 36900 Bürger werden damit als potentielle Judenvergaser gegeißelt. DAS MUSS MAN SICH AUF DER ZUNGE ZERGEHEN LASSEN! Hier geht es nicht um einen Straßennamen, sondern um die Durchsetzung von Ideologie!

Die Abstimmung fiel entsprechend aus: AfD und NPD stimmten dagegen.

Dr. Thomas Hartung (AfD), Mitglied im Ortsbeirat Dresden-Pieschen
in seinem Protokoll der Sitzung (Quelle: DDFE-Watch)

Kommentar abgeben

XHTML: Du kannst folgende Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>