Die roten Früchtchen

Das Verhältnis der Sozialdemokratie zum Sozialismus gleicht dem der Paprika zur Chilischote. Die roten Früchtchen waren zunächst klein, aber außerordentlich pikant. Ihre Schärfe erhitzte im 19. Jahrhundert viele Bürger und brachte die Herrschenden ins Schwitzen. Bekömmlich waren sie in dieser revolutionären Zeit erst für eine Minderheit. Man züchtete ihnen, um sie massentauglich zu machen, im 20. Jahrhundert die Schärfe langsam weg. Sie wuchsen dabei, wurden aber auch gewöhnliches Gemüse. Wie die Paprika, so war auch die Sozialdemokratie am Ende eine große, außen glänzende Frucht, allerdings fad im Geschmack und innen recht hohl.

WEITERLESEN BEI DER SÄCHSISCHEN ZEITUNG

1

Kommentar
  1. Pedroleum

    Wenn man sich die vermeintlich originalen Chilischoten anschaut, die auf dem Markt demnächst wohl als „Sammlung von Chilischoten“ angeboten werden sollen, dann stellt man fest, dass sich unter ihnen das schnell zubereitete, aber von Experten als ungesund eingestufte Fastfood des Nationalismus feilgeboten wird. Auf den ersten Blick mag dieses Fastfood wegen seiner einfachen Rezeptur attraktiv erscheinen, aber schon bald wird es sich schädigend auf die Gesundheit auswirken.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.