Termine der Woche

Am Dienstag (9. April) lese ich als Gastautor was vor bei der ruhmreichen Lesebühne LSD – Liebe Statt Drogen im zauberhaften Schokoladen, der letzten Bastion des Punk in Berlin-Mitte – und das auch noch zur arbeitslosenfreundlichen Zeit 21:30 Uhr. Die Stammautoren sind Andreas „Spider“ Krenzke, Tobias „Tube“ Herre, Uli Hannemann, Eva Mirasol und Ivo Lotion. Als weitere Gäste werden auch noch Michael-André Werner und Sebastian Nitsch erwartet.

Am Donnerstag (11. April) präsentiere ich mit den lieben Kollegen Roman Israel, Max Rademann und Stefan Seyfarth als Dresdner Lesebühne Sax Royal die neuesten Früchte unseres künstlerischen Schaffens in der Scheune. Mit dabei ist wie immer auch ein Gast aus der Ferne, diesmal Jens Rosemann. Er stammt aus Schwarzenberg im Erzgebirge. Nach Jahren in Dresden lebt er inzwischen in Leipzig, wo er als freischaffender Illustrator und Filmemacher arbeitet. Er betreut die Animationsabteilung des Labels Kumpels & Friends. Gemeinsam mit Max Rademann ist er Schöpfer des legendären Animationsfilme um das Erzgebirgs-Duo Peschi & Poschi. Als Gast der Lesebühne Sax Royal präsentiert er einige filmische, musikalische und literarische Perlen seines Werkes. Los geht es um 20 Uhr. Tickets gibt es bis Mittwoch im Vorverkauf oder am Donnerstag am Einlass ab 19:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.