Vom Laster gefallen. Christian Baron erzählt von einer proletarischen Kindheit

In seinem Erinnerungsbuch „Ein Mann seiner Klasse“ erzählt der Journalist Christian Baron von seiner proletarischen Kindheit, dem Verhältnis zu seinem gewalttätigen, selbstzerstörerischen Vater und den Schwierigkeiten der Flucht aus dem gesellschaftlichen Abseits. Ich habe das Buch für die Literaturbeilage der Jungen Welt besprochen, die dem Ausfall der Leipziger Buchmesse tapfer getrotzt hat:

WEITERLESEN BEI JUNGE WELT (Abo)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.