Aus meiner Fanpost (38): Dudi Rutschke

Hallo Herr Bittner (auf eine bourgeois-zivilisierte Anrede wie sehr geehrter [oder wenigstens werter] Herr, werden Sie ja, als progressiv-linksradikaler ‚Autor‘ sicher keinen Wert legen).

GUT GETROFFEN … Ihre Rezension des neuen Werks von H.-J. Maaz, die ja vielleicht ein Verriss werden sollte? Nach der goldenen Transformations-Regel sind die Aussagen von Linksradikalen einfach um 180° zu drehen, um ein vernünftiges Ergebnis zu erhalten – und schon kommt eine wunderbare Kauf-Empfehlung heraus; obwohl ich nicht glaube, dass Sie das, was der Intellektuelle Maaz schreibt, wirklich verstanden haben, weil selbsternannte Klassenkämpfer ihren Verstand, falls vorhanden (und gemäß kommunistischer Doktrin) nur ungern zu Hilfe nehmen (sollen).

GUT GETROFFEN … auch Ihr Brandbrief zur seinerzeitigen Auto-Verbrennung von Prof. Patzelts PKW, in dem Sie sich scharf gegen Ihre Friedens- und Barrikaden-kämpfenden Stall-Genossen positionieren – oder habe ich diese verurteilende Stellungnahme nur geträumt? Der scharfzüngigen, hochintelligenten Kolumne von Prof. Patzelt waren Sie mit Ihrer urkommunistischen Hau-drauf-Argumentation leider zu keiner Zeit gewachsen – aber wenigstens die SZ (manche sagen auch ZOOSAK [Zentral-Organ der Ost-Sächsischen Alt-Kommunisten]) greift immer noch lieber auf Sie zurück, als auf den unbequemen Professor.

GUT GETROFFEN … auch Ihr Foto im o.a. Artikel – je mehr vom Gesicht bedeckt ist, umso ansehnlicher und sympathischer werden Sie; der Hut steht Ihnen gut (verleiht Ihnen aber einen unangenehm intellektuellen Touch) – weiter so!?

Heraus zum 1. Mai – Der Sozialismus siecht – Nieder mit den indilegduellen Klassenfeinden!

Dudi Rutschke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.